DJK-Meisterschaften in Schwabach

Wie in den letzten Tagen schon auf mehreren Bildern zu sehen war, nahmen einige Spieler der DJK Regensburg am vergangenen Wochenende zum ersten Mal seit langer Zeit wieder an den deutschen DJK Bundesmeisterschaften im Badminton teil, die in diesem Jahr von der DJK Schwabach ausgerichtet wurden. Aufgrund der recht kurzen Anreisezeit konnten insgesamt 8 Spieler überzeugt werden, in den verschiedenen Klassen anzutreten. Dabei war das Turnier nicht nur für erwachsene Badmintonspieler ausgelegt, sondern auch die Jugendlichen und Kinder konnten sich in den U-Klassen gegen Gleichaltrige aus allen Teilen Deutschlands beweisen.
Nach 2 sehr anstrengenden Tagen, auch geschuldet der sehr hohen sommerlichen Temperaturen in und außerhalb der Halle, ausgeglichenen Spielen und einer perfekt durchgeführten Turnierleitung seitens unserer Gastgeber, konnte das Turnier reibungsfrei absolviert werden.
Obwohl in erster Linie das Kennenlernen neuer DJK-Leidenschaftsgenossen und „Badmintonverrückter“ und der Spaß am Spiel im Vordergrund stand, wurden besonders am Sonntag in den Finalbegegnungen packende Matches abgeliefert. Hierbei konnten auch von unserer Seite einige Achtungszeichen gesetzt werden, welche am Ende mit Medallien für Groß und Klein belohnt wurden.
Bei den Jugendlichen konnten Janis Sakwa und Luca Schmid im Doppel U15 den dritten Platz sowie Janis Sakwa mit seiner Partnerin von der DJK Schwabach den 2. Platz ergattern. Ähnlich gut lief es auch bei den mitgereisten Damen aus Rgbg. Im Einzel der Damen aus der C-Gruppe, konnten der 1. Platz von Fabiola Benninger und der 3. Platz von Jasmin Sakwa erobert werden.
In der Herrengruppe C überzeugten Rohit Menon und Leander Benninger mit einem 3. Platz im Doppel. Leander schaffte es zudem im Einzel U17 seinen anfänglichen Setzplatz (1.) zu bestätigen und gewann die Alterklasse.
Ein weiterer Bundesmeistertitel ging durch Andreas Hirschmann in der Alterklasse O45 nach Regensburg. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ setzte er sich hierbei souverän gegen alle 4 Kontrahenten durch. Zusammen mit seinem Partner Tobias Krug, schaffte er es zudem, sich den 3. Platz in der schwierigeren Herren A-Gruppe, gespickt mit Verbands- -und Landesligisten, zu erspielen. Tobias schaffte es außerdem sich in der Einzel-Konkurrenz der höchsten Klasse A bis ins Halbfinale und damit auf den 3. Platz durchzukämpfen.
Damit stand eine hervorragende Bilanz beim ersten Auftritt auf den Meisterschaften zu Buche.
Abschließend muss ein großes Lob ausgesprochen werden, an den Ausrichter, der es schaffte, durch eine sehr gute Organisation, Freundlichkeit und vielen kleinen Extras (Tombola, spezielle Preise, Grillen, gemeinsamer Partyabend im Sportheim,…)ein tolles Turnier zu präsentieren.
Vielen Dank daher nochmal im Namen der DJK Rgbg und wir hoffen im nächsten Jahr mit einer (noch) größeren Delegation an den Start gehen zu können.

Text: Tobias Krug

Training in den Pfingstferien

Liebe Badmintonfreunde,

Das Training in den anstehenden Pfingstferien findet zu diesen Zeiten statt:

Mittwoch, 7. und 14. Juni: 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Freitag, 9. und 16. Juni: 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Das Kinder- und Jugendtraining findet wie immer während der Ferien nicht statt, jeder ist jedoch herzlich dazu eingeladen, am Erwachsenentraining teilzunehmen!

Das Team des DJK-Sportbundes wünscht schöne Ferien!