Erfolgreiche Teilnahme am Rottal-Cup in Eggenfelden

Am vergangen Samstag fand zum 13. Mal in Folge der Rottal-Cup in Eggenfelden statt. Zum ersten Mal haben auch wir uns auf die nicht ganz kurze Reise ins östliche Niederbayern begeben. Bereits um 7:00 Uhr machten sich Tamara, Steffi, Tobi und Christoph auf den Weg um dann 5 min. vor Turnierbeginn pünktlich anzukommen. Sodann begannen auch gleich die Spiele im Mixedwettbewerb. Ungeschlagen marschierten Tamara und Tobi durchs Teilnehmerfeld und sicherten sich den 1. Platz, dabei ging es im Finale gegen die eigenen Vereinskollegen: Steffi und Christoph. Die Zeit verging wie im Flug und so war es schon Mittag, als die Halle bis unters Dach voll mit spielwütigen Damen und Herren gefüllt war. Ohne Pause ging es in den Doppeldisziplinen weiter. Hier gab es bei den Damen nur ein kleines Teilnehmerfeld, wodurch die Klassen I (Bezirksoberliga und Bezirksliga) und II (A- und B-Klasse) zusammengewürfelt wurden. Unsere beiden Damen erkämpften sich einen guten 3. Platz. Bei den Herren gestaltete sich das Spielerfeld größer. Dadurch spielten Tobi und Christoph in der gewohnten Klasse I; meistens gewannen sie souverän und belegten schlussendlich den 1. Platz. Mittlerweile waren die Beine schon schwerer geworden, aber es standen noch die Einzeldisziplinen an. Mit Wasserflaschen bewaffnet, ging es wieder aufs Feld. Steffi hatte hart zu kämpfen, erreichte dennoch einen respektablen 3. Platz. Tobias zeigt sein ganzes Können und siegte in allen Spielen, wobei er sich im Finale einen kleinen Ausrutscher (einen Satzverlust) leistete. Gegen seinen Finalgegner hatte Christoph im Halbfinale eine denkbar knappe Niederlage einstecken müssen, dies hinderte ihn jedoch nicht daran sich darauf den 3. Platz zu sichern. Mit einer sehr guten Teamleistung verabschiedeten wir uns um 22:00 Uhr von den Gastgebern, welche in allen Aspekten ein mehr als gelungenes Turnier veranstaltet haben.