Landkreislauf Schwandorf 2013

Es muss ja nicht immer Badminton sein. Das dachte sich eine kleine Delegation unserer Spieler und entschied sich am letzten Samstag mit einer Mannschaft am Landkreislauf Schwandorf teilzunehmen. Bereits im letzten Jahr war man bei diesem Event gestartet.

Um 8 Uhr ging es in Dietldorf die Startläuferin Paula los. Nach insgesamt 69km, die auf 10 Teilstrecken unterteilt war, erreichte der Schlussläufer Daniel dann um 14.45h das Ziel in Neuenburg vorm Wald. Mit einer Zeit von 6 Stunden und 45 Minuten reihte sich die DJK Badminton Allstars & Friends Mannschaft schließlich auf dem 43. Platz unter den gemischten Teams ein. Damit erreichten sie den gleichen Platz wie im Vorjahr. Dieser ist für eine Hobbymannschaft eine sehr gute Leistung. Normalerweise wird ja Badminton gespielt.

Zur Feier des Tages wurde im Anschluss wieder bei Familie Krug im Garten gegrillt. Herzlichen Dank dafür.

Alles in allem war es wieder ein gelungenes Event und eine interessante Abwechslung. Danke an alle Läufer und Helfer! Aber bekanntlich ist ja nach dem Lauf vor dem Lauf. Momentan planen wir schon die Teilnahme beim Landkreislauf Regensburg im Herbst. Alle Interessierten können sich gerne melden.IMGP4684

hier gehts zu den restlichen Bildern.

Rottal Cup die Zweite

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder auf den Weg ins schöne Eggenfelden gemacht, um ein weiteres Mal am Rottal Cup in Eggenfelden teilzunehmen. Die Delegation des DJK fiel dieses Jahr mit nur 3 Spielern zwar etwas kleiner aus, dafür hatten wir Unterstützung von unseren Freunden aus Murnau und Bodenwöhr.

Los ging es um 9 Uhr in der Früh mit dem Mixed, bei dem sich die Paarungen leider schon in der Vorrunde aus dem starken Feld verabschieden mussten. Dafür konnte im Herrendoppel der Titel verteidigt werden. Tobias Krug und Markus Krekemayer (Murnau) setzten sich klar gegen alle Gegner durch und konnten am Ende den Platz ganz oben auf dem Stockerl einnehmen. Auch im Einzel schnitten unsere Spieler sehr gut ab. Franziska Dodl setzte sich Runde für Runde gegen ihre Mitstreiterinnen durch und musste sich leider nur im Finale der Konkurrenz geschlagen geben. Im Herreneinzel erreichte Tobias Krug den dritten Platz, nachdem er sich leider im Halbfinale knapp gegen den späteren Sieger geschlagen geben musste.

Um Mitternacht verließen die DJKler dann endlich die Halle und erreichten nach einem kurzen Zwischenstopp bei McDonalds auch wieder ihr Zuhause in Regensburg.

Zum Schluss möchten wir uns noch recht herzlich für das wieder super organisierte Turnier bedanken. Wir hatten eine Menge Spaß und werden auch im nächsten Jahr bestimmt wieder mit dabei sein.