3. Mannschaft auf Meisterschaftskurs

Mit zwei Siegen am vergangenen Wochenende ist die 3. Mannschaft auf Meisterschaftskurs in der A-Klasse Nord. Mit einem 5:3 gegen den TSV Wolfstein 2 und einem 6:2 gegen BC Bodenwöhr 2 holte sich das Team weitere 4 Punkte. Nach gutem Start gegen Wolfstein stand es relativ schnell 4:1. Dann kamen die Wolfsteiner auf ein 4:3 heran und es wurde noch mal spannend. Das Mixed hat es dann mal wieder rausgerissen und den 5:3 Sieg perfekt gemacht.

Gegen Bodenwöhr waren die ersten Spiele sehr ausgeglichen. Spielstand 2:2. Die Wende in dieser Begegnung brachte das Dameneinzel. Mit langen Ballwechseln ging es hin und her. Im dritten Satz lag Andrea mit 10:16 hinten. In einer furiosen Aufholjagd holte sich Andrea das Einzel noch mit 23:21!!! Von der Euphorie beflügelt liefen die restlichen Spiele sehr gut von der Hand und der 6:2 Sieg war geschafft.

Damit reicht am letzten Spieltag ein Unentschieden gegen den Tabellenvorletzten  SG TB 03 Roding / FC Chamerau 1927 2 um die Meisterschaft perfekt zu machen.

Weniger erfolgreich verlief dieser Spieltag für die erste und die zweite Mannschaft. Die Zweite konnte lediglich einen Punkt aus den Kellerduellen mit Vilsbiburg (4:4) und Landshut 3 (2:6) holen und hat es somit verpasst, den Klassenerhalt vorzeitig in trockene Tücher zu bringen.

Ganz bitter gestaltete sich das vergangene Wochenende für die Erste. Im letzten Heimspiel der Saison gegen Dillingen 2, den Absteiger aus der Regionalliga, gab es wie so oft in dieser Spielrunde eine unnötige 3:5-Niederlage. Auch auswärts gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft von Neubiberg/Ottobrunn 3 musste sich unser Team am Ende mit 3:5 geschlagen geben.