Ergebnisse der Spieltage vom 21. und 22. Januar

Die ersten Mannschaftsspieltage des DJK-SB-Regensburg Badminton im neuen Jahr brachten wichtige Erfolgserlebnisse für alle vier Mannschaften. Das Aufeinandertreffen des TSV Diedorf 1 und des Bayernliga-Teams des DJK entschied sich am Samstag, 21. Januar, allerdings mit einem 6:2 Sieg für den TSV. Mannschaftsführer Tobias Krug hatte allerdings schon im Vornherein betont, dass man aufgrund des Fehlens einiger Stammspieler als Außenseiter auftreten würde. „Hervorzuheben war jedoch da Engagement unserer beiden Ersatzspieler, Robert Pregler und Ursula Krug, die ihre ersten Spieler in der Bayernliga absolviert hatten.“ Zudem konnten Martina Brejchovà und Ursula Krug im Damendoppel und David Disterheft im ersten Herreneinzel erst im dritten Satz von den Heimspielern aus Diedorf geschlagen werden, während Martina Brejchovà und Andreas Hirschmann im Damen-, beziehungsweise Herreneinzel zwei souveräne Siege einfahren konnten. Der zweite Spieltag der ersten Mannschaft am Sonntag, 22. Januar, in der heimischen Halle an der Prüfeninger Straße, konnten die Regensburger mit einem wichtigen 5:3 gegen den Post SV Landshut 2 für sich entscheiden, auch wenn alle Spiele sehr eng gewesen wären, kommentiert Tobias Krug. Damit belegen sie den derzeit siebten Platz der Bayernliga-Tabelle im unteren Mittelfeld.

Die zweite Mannschaft erzielte am Samstag auswärts in Vilsbiburg einen starken 7:1-Sieg gegen die dortige Heimmannschaft. Alle Spiele, bis auf eine unglückliche Entscheidung im dritten Satz des ersten Herreneinzels, konnte das Team für sich entscheiden. Besonders Isabella Birk-Gruber im Dameneinzel, sowie Katharina Bayer und Hans Müller im Mixed bewiesen starke Nerven und gewannen jeweils im dritten Sitz. Das zweite Spiel gegen den TSV Wolfstein 1 wurde mit einem 4:4-Unentschieden beendet. Durch diesen wichtigen Punktgewinn platziert sich die Mannschaft jetzt auf dem sechsten Platz der Bezirksoberliga-Tabelle.

Auch die dritte Mannschaft des DJK konnte am Samstag auswärts in Bernhardswald wichtige Punkte gutmachen. Der 6:2-Sieg gegen den Tabellenletzten von Badminton Smash & Drive Neumarkt 1 sei klar gewesen, so Mannschaftsführer Marcel Bauer. „Gegen Bernhardswald konnten wir dank einer sehr starken Leistung unserer Damen und Michael Benkert, der das dritte Hereneinzel im dritten Satz für sich entschied, ein Unentschieden erkämpfen.“ Mit diesen Punkterfolgen rückt die Mannschaft auf den siebten Platz der Tabelle der Bezirksliga Nord.

Die vierte Mannschaft konnte am Sonntag in Weiden ihre Erfolgsreihe fortsetzen. Obwohl das Team krankheitsbedingt mit nur einer Dame antreten konnte und somit automatisch zwei Spiele verloren geben musste, gewann man 6:2 gegen die Heimspieler des TB 1861 Weiden 2 und den BC Wackersdorf 1. „Wir sind angereist, um uns vier wichtige Punkte für den Aufstieg zu holen“, so Mannschaftsführer Leander Benninger. „In dieser Hinsicht bin ich natürlich komplett zufrieden, denn das ist uns trotz personellen Ausfällen gelungen.“

Weiter geht es für alle vier DJK-Mannschaften in drei Wochen, am 11. und 12. Februar. Dann werden die zweite, die dritte und die vierte Mannschaft in der heimischen Halle antreten, während das Bayernliga-Team in Landshut um Punkte spielt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.